Ratengrat - Röthelstein süd - Grazer Bergland

Ratengrat - Röthelstein süd - Grazer Bergland

Der Ratengrat ist einer der ältesten Klettergebiete im Grazer Bergland und war lange Zeit ein beliebtes Sportklettergebiet bis andere Gebiete wie die Arena erschlossen wurden.

Beschreibung

Der Ratengrat wurde 1902 erstmals durchstiegen, und zwar auf Raten, deshalb der Name Ratengrat. Lange Zeit war der Ratengrat die Spielwiese der Berglandkletterer, ehe neuere Gebiete wie die Rote Wand erschlossen wurden. Von da an wurde es ruhiger um den Ratengrat. Auch sportklettermäßig gibts an der Basis einiges zu tun, wenngleich die Kletterei an den glatten Platten mit der Zeit etwas aus der Mode kam, wer mal Plattenschleichen will, sollte sich unbedingt an den Basisrouten versuchen.

Der Normalweg ist einer der wenigen 3er im Grazer Bergland, mit dem Grauen Weg hat der Ratengrat eine klassisch angehauchte, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Linie zu bieten, das Mikado ist ohnedies eine der anspruchsvollsten Routen. Die Pflicht der Ehemänner hat sich zu einer schönen Alternative zum Normalweg entwickelt.

In den letzten Jahren wurden in der Südwand einige alte Routen wieder revitalisiert, wie z.B. ganz am Ende die Rote Rampe, weiters die SO-Rampe mit neuen Varianten. Auch wurden hier einige neue Linien erschlossen, wie Flowers and nurses und Nurses and screws, sehr zum Leidwesen des Amtsschimmels, der speziell in den ersten Seillängen wieder stark zugewachsen ist.

Die wohl schönste Kreation der letzten Jahre ist die Invalidenleiter, ausgehend von der Gösserwand auf den höchsten Punkt des Ratengrates.


Literatur

Kletterführer Grazer Bergland
Kostbarkeiten im Grazer Bergland

Klettern (19)  Alle 

Touren

Wigl-Wogl - Ratengrat - Grazer Berglandclimb
5-
Diff
01:00
120m
83Hm
Abs
Fels

Wigl-Wogl ist eine schöne Tour zwischen Normalweg und Gratkante, vor allem die zweite Seillänge ist besonders ansprechend. Die Route ist ein alter Klassiker und bereits im Berghold Führer von 1967 beschrieben, durch die Sanierung mittlerweile gut abgesichert, teilweise aber auch weitere Hakenabstände.

Querulant - Ratengrat - Grazer Berglandclimb
7-
Diff
01:30
160m
130Hm
Abs

Der Querulant verbindet die erste Länge des Südpfeilers, eine Hangelquerung von unbekannten Erstbegehern, mehrere Seillängen der Flowers and Nurses mit einer neue Plattenlänge zum Sportausstieg der SO-Rampe. Somit ergibt sich am Ratengrat eine lohnende neue Routenkombination.

Neue Südwest - Ratengrat - Grazer Berglandclimb
6+
Diff
02:00
205m
135Hm
Abs
Fels

Die Neue Südwest ist eine sehr schöne abwechslungsreiche Route am Ratengrat, mit der Einstiegsvariante über den Schuppenriss ergibt sich eine recht homogene Route.

Invalidenleiter - Ratengrat - Grazer Berglandclimb
6+
Diff
02:00
325m
196Hm
Abs
Fels

Die Invalidenleiter ist eine der schönsten Kreationen der letzten Zeit, ausgehend von der Gösserwand auf den höchsten Punkt des Ratengrates. Die Tour ist sehr gut abgesichert, abwechslungsreich und fordert einen gewissen Anspruch.

Flowers and Nurses - Ratengrat - Grazer Berglandclimb
6
Diff
02:30
305m
232Hm
Abs

Flowers and Nurses ist in diesem Schwierigkeitsgrad eine der schönsten Routen am Ratengrat. Die Absicherung und die Felsqualität sind sehr gut, die Kletterstellen schön. Hängt man die beiden Seillängen auf die Breite Wand noch an, ergibt sich eine lohnende und lange Klettertour.

Amtsschimmel - Ratengrat - Grazer Berglandclimb
6+
Diff
02:00
170m
154Hm
Abs
Fels

Der Amtsschimmel führt vom tiefsten Punkt des Ratengrates durch dessen Südwand, die Kletterei ist speziell im oberen Teil sehr schön, der Doppelriss ist ein Unikat im Grazer Bergland. Leider im unteren Bereich etwas begrünt.

Mixnitzer Kante - Ratengrat - Grazer Berglandclimb
6
Diff
115m
128Hm
Abs
Fels

Die Mixnitzer Kante ist eine schöne und gut eingerichtete Variante am Ratengrat, es wechseln klassische Kletterstellen mit modernen.

Gratkante - Ratengrat - Grazer Berglandclimb
5+
Diff
01:30
140m
128Hm
Abs
Fels

Die Gratkante ist eine anspruchsvollere Alternative zum Ratengrat Normalweg, auf drei leichte Seillängen folgt eine schwierigere. Die Linienführung ist klassisch und etwas weiter gesichert, der obere fünfte Schwierigkeitsgrat sollte sicher beherrscht werden.

Gödlwand - Ratengrat - Grazer Berglandclimb
3+
Diff
bis
8+
Diff
Abs

Man könnte die Gödlwand auch als Ratengratvorbau bezeichnen, es dominiert Plattenkletterei, wenngleich auch einige steilere Passagen vorhanden sind. Sehr lohnend zusammen mit einer Route am Ratengrat, aber auch als alleiniges Ziel interessant.

Südpfeiler - Ratengrat - Grazer Berglandclimb
6+
Diff
01:30
145m
130Hm
Abs
Fels

Der Südpfeiler am Ratengrat bietet steile Kletterei in klassischer Linienführung und ist durch die Sanierung wieder lohnend geworden. Der direkte Südpfeiler wurde mittlerweile ebenfalls saniert.

Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen