Amtsschimmel - Ratengrat - Grazer Bergland

Amtsschimmel - Ratengrat - Grazer Bergland - Klettern

6+
Diff
02:00
170m
154Hm
00:45
00:45
S
Abs
Fels
Der Amtsschimmel führt vom tiefsten Punkt des Ratengrates durch dessen Südwand, die Kletterei ist speziell im oberen Teil sehr schön, der Doppelriss ist ein Unikat im Grazer Bergland. Leider im unteren Bereich etwas begrünt.

 

Literatur

Kletterführer Grazer BerglandKostbarkeiten im Grazer Bergland

Beschreibung

Erste Seillänge RissErste Seillänge Riss 1. SL 35m, 4+:
Vom tiefsten Punkt des Ratengrates startet man über die begrünte Platte, nach der Kante lichtet sich der Dschungel etwas, weiter über einen Riss (4+) zum Standplatz vor dem Südpfeiler.

Zweite Seillänge BeginnZweite Seillänge Beginn 2. SL 20m, 5+:
Vom Standplatz die steile Wand hoch und in die Querung (tief ansteigen), weiter steil zum Standplatz.

Dritte SeillängeDritte Seillänge 3. SL 30m, 5:
An der Wand entlang durch Sträucher auf den gegenüberliegenden Pfeiler, der Pfeiler ist sehr schön zu klettern, zum Standplatz unter einem steilen Wandl.

Vierte Seillänge ÜberhangVierte Seillänge Überhang 4. SL 25m, 5+:
Über das steile Wandl mit einem kurzen Überhang am Ende, eine gut abgesicherte und schöne Passage ohne Grünzeug. Danach den Standplatz in der Platte (Flowers and Nurses) auslassen und direkt über kompakte flache Platten zum Baumstand.

Fünfte Seillänge Beginn des DoppelrissesFünfte Seillänge Beginn des Doppelrisses 5. SL 25m, 6+:
Die Schlüsselseillänge ist ausgesprochen schön, vom Baum unter die kurze steile glatte Wand danch in den steilen Doppelriss (6). Am Ende des Risses über kompakte Platten zum Standplatz.

Sechste Seillänge BeginnSechste Seillänge Beginn 6. SL 35m, 5:
Die letzte Seillänge leitet über den schönen Pfeiler und weiter über einen einfachen Grat zum Ausstieg.

Tipps

Wer den unteren (grünen) Teil mit dem Quergang nicht klettern möchte, kann auch über die Flowers and Nurses einsteigen und beim Wandbuch wieder in den Amtsschimmel queren.

Zustieg

Dauer: 00:45, Höhendifferenz: 345Hm

Dem markierten Wanderweg in Richtung Drachenhöhle folgen, nach dem ersten Steilstück eine Forststraße überqueren, wenige Meter danach links abzweigen. Der Weg steigt nun querend bis zur nächsten Forststraße.

Auf der Forststraße nun nach links eben bis zur nächsten Abzweigung nach rechts, auf dem Hohlweg weiter, der nach einer Rechtskurve steil weiter führt bis zu einer Linkskurve mit einem Fels mit dem markanten Linkspfeil, dort nach rechts dem Pfad über den großen Schlag folgen.

Es folgt ein ein Waldstück in Kehren bis unter die Gösserwand (Einstieg Invalidenleiter), zum Ratengrat weiter auf einer Höhe nach rechts queren.


Zugang

Zum tiefsten Punkt des Ratengrates und umittelbar nach der Ecke befindet sich der Einstieg (nach dem Grauen Weg und vor dem Südpfeiler).

Abstieg

Dauer: 00:45
Entweder über das Fuchsloch oder eine der Routen am Aufbau dranhängen und über die Gamswiese absteigen.

Informationsstand

26. April 2018

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

SchwierigkeitFelsstrukturenCharakter
6+ (5+ obl)
6+ der Riss, sonst meist 5er Stellen
Grünzeug, Riss, Überhang, Platten, Traversesteil

Absicherung

AllgemeinBohrhakenNormalhakenSanduhren, BäumeKommentar
sehr gutvielewenigewenigeDie schwierigen Stellen sind sehr gut abgesichert.

Ausrüstung

50m8

Tourdaten

KarmaHöhe EinstiegHöhe AusstiegWandhöhe
776m930m154Hm

Wegpunkte

WegpunktLatLonHöhe
Start/EinstiegN 47° 19.31274'E 15° 22.67778'776m
AusstiegN 47° 19.34502'E 15° 22.67514'930m
GPX Download
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen