Invalidenleiter - Ratengrat - Grazer Bergland

Invalidenleiter - Ratengrat - Grazer Bergland (6+)

Die Invalidenleiter ist eine der schönsten Kreationen der letzten Zeit, ausgehend von der Gösserwand auf den höchsten Punkt des Ratengrates. Die Tour ist sehr gut abgesichert, abwechslungsreich und fordert einen gewissen Anspruch.
R. Hohensinner, M. Theissing im Mai 2016
6+
Diff
02:00
325m
196Hm
00:45
00:40
W
Abs
Fels

 

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Topos

Topo

Beschreibung

EinstiegsrissEinstiegsriss 1. SL 35m, 6:
Vom Einstieg in den schönen Riss, klassische Kletterei ist gefragt, bei Feuchtigkeit unangenehm.

Steiler Beginn der zweiten SeillängeSteiler Beginn der zweiten Seillänge 2. SL 40m, 5+:
Vom Standplatz unter den steilen Bauch queren, die Stelle sieht wilder aus als sie ist, löst sich sehr gut auf, danach gestuft und am Ende Gehgelände zum Standplatz unter der dritten Seillänge.

Querung in der dritten SeillängeQuerung in der dritten Seillänge 3. SL 25m, 6+:
Zunächst steil, danach rechts in die Platte queren (6+) und weiter über eine Rampe zum Standplatz.

Vierte Seillänge BeginnVierte Seillänge Beginn 4. SL 30m, 5+:
Kurzer steiler Beginn, danach wieder schöne Platten und gestuft zum Standplatz, danach folgt 55m Gehgelände.

5. Seillänge Beginn5. Seillänge Beginn 5. SL 40m, 5-:
Nach einem schönen Beginn, über schrofiges Gelände zum Standplatz vor der sechsten Seillänge.

Sechste SeillängeSechste Seillänge 6. SL 35m, 5+:
Zunächst über die kompakte Plattenrampe nach links querend und am Ende wieder zurück nach rechts zum Standplatz.

Siebente SeillängeSiebente Seillänge 7. SL 30m, 6:
Am Beginn schöne Plattenkletterei und am Ende steil zum Standplatz.

GipfelturmGipfelturm 8. SL 35m, 6:
Vom Standplatz weg noch schwierig, danach auf den Gipfelturm, hier auf lose Steine achten.


Zustieg

Dem markierten Wanderweg in Richtung Drachenhöhle folgen, nach dem ersten Steilstück eine Forststraße überqueren, wenige Meter danach links abzweigen. Der Weg steigt nun querend bis zur nächsten Forststraße.

Auf der Forststraße nun nach links eben bis zur nächsten Abzweigung nach rechts, auf dem Hohlweg weiter, der nach einer Rechtskurve steil weiter führt bis zu einer Linkskurve mit einem Fels mit dem markanten Linkspfeil, dort nach rechts dem Pfad über den großen Schlag folgen.

Es folgt ein ein Waldstück in Kehren bis unter die Gösserwand (Einstieg Invalidenleiter), zum Ratengrat weiter auf einer Höhe nach rechts queren.


Zugang

Der Einstieg befindet sich im rechten Bereich der Gösserwand, welche dem Ratengrat vorgelagert ist, unter dem markanten Riss.
Die Gösserwand ist im Zustieg vom Waldstück nach dem Schlag bereits sichtbar.

Abstieg

Vom Gipfel in die Scharte kurz abklettern (alternativ abseilen), dem Weg folgend zwischen Breiter Wand und Ratengrat über die Gamswiese zum Fuße des Ratengrates und weiter zur Gösserwand.

Informationsstand

03. Mai 2018

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

SchwierigkeitFelsstrukturenCharakter
6+Riss, Platten, Traversesteil

Absicherung

AllgemeinBohrhakenSanduhren, Bäume
perfektvielewenige

Ausrüstung

50m10

Tourdaten

KarmaHöhe EinstiegHöhe AusstiegWandhöhe
785m981m196Hm

Wegpunkte

WegpunktLatLonHöhe
Start/EinstiegN 47° 19.39620'E 15° 22.63824'785m
AusstiegN 47° 19.40772'E 15° 22.74678'981m
GPX Download

GPS-Tracks

NameDistanzHöchster PunktStart/Ende 
Invalidenleiter4km 948m981mSonntag, 22. Mai, 2016 14:26
Sonntag, 22. Mai, 2016 18:31
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen