Querulant - Ratengrat - Grazer Bergland

Querulant - Ratengrat - Grazer Bergland - Klettern

7-
Diff
01:30
160m
130Hm
00:45
01:00
S
Abs
Der Querulant verbindet die erste Länge des Südpfeilers, eine Hangelquerung von unbekannten Erstbegehern, mehrere Seillängen der Flowers and Nurses mit einer neue Plattenlänge zum Sportausstieg der SO-Rampe. Somit ergibt sich am Ratengrat eine lohnende neue Routenkombination.
R. Hohensinner, M. Theissing März 2019

 

Literatur

Kletterführer Grazer BerglandKostbarkeiten im Grazer Bergland

Topos

Topo

Beschreibung

1. Seillänge Südpfeiler

1. SL (6-, 20m)

Die erste Seillänge ist jene vom Südpfeiler, eine steile Passage, am Ende ein Riss vor dem Abseilstand, unmittelbar neben der Querung.

2. Seillänge Querung an die Kante

2. SL (6+, 25m)

Vm Standplatz weg in die Hangelpassage unter den steilen Überhängen, danach waagerecht an die Kante queren und zum Standplatz in der 2. Seillänge von Flowers&Nurses.

3. Seillänge schöne Plattenrampe

3. SL (5-, 20m)

Die zweite Seillänge von Flowers&Nurses fertig klettern, am Beginn eine Plattenpassage, danach eben zum Standplatz auf einem Absatz.

4. Seillänge kompakte Platte mit großen Henkeln

4. SL (4+, 25m)

Weiter in der Flowers&Nurses, über die schöne kompakte Plattenseillänge mit großen Löchern zum Standplatz vor der flachen Platte.

5. Seillänge flache Platte mit WB

5. SL (5-, 35m)

Am Beginn noch einmal weiter in der Flowers&Nurses (Wandbuch), nach dem Überhang über die geneigte Platte und beim Bohrhaken an der Kante, rechts abzweigen zum Standplatz unter der neuen Plattenlänge, in Verlängerung des steilen Sportausstieges der SO-Rampe.

6. Seillänge

6. SL (5+, 20m)

Die neue Plattenlänge führt zum Standplatz unter dem Sportausstieg der SO-Rampe. Eine schöne Seillänge in bestem Fels.

7. Seillänge steiler Beginn

7. SL (7-, 15m)

Der Sportausstieg der SO-Rampe beginnt mit einem steilen Einstieg, danach weiter an der Kante und nach rechts zum Standplatz. Der tote Baum lädt zum Relaxen ein, aber Vorsicht!

Tipps

  • Vom Standplatz des Sportausstieges entlang des Grates zum Plateau und eine beliebige Route des Ratengrataufbaues anschließen, oder nach rechts zum Standplatz der 5. Seillänge der Nurses&Screws queren (siehe Topo).
  • Wer es schwieriger mag, kann beim Standplatz vor der 5. Seillänge (Flowers&Nurses, Wandbuch) auch den Doppelriss vom Amtsschimmel klettern und danach zur 6. Seillänge rüberqueren.
  • Wer es einfacher mag, nimmt den Genussausstieg der SO-Rampe (5-), dann übersteigen die Schwierigkeiten 6+ nicht.

Zustieg

Dauer: 00:45, Höhendifferenz: 345Hm

Dem markierten Wanderweg in Richtung Drachenhöhle folgen, nach dem ersten Steilstück eine Forststraße überqueren, wenige Meter danach links abzweigen. Der Weg steigt nun querend bis zur nächsten Forststraße.

Auf der Forststraße nun nach links eben bis zur nächsten Abzweigung nach rechts, auf dem Hohlweg weiter, der nach einer Rechtskurve steil weiter führt bis zu einer Linkskurve mit einem Fels mit dem markanten Linkspfeil, dort nach rechts dem Pfad über den großen Schlag folgen.

Es folgt ein ein Waldstück in Kehren bis unter die Gösserwand (Einstieg Invalidenleiter), zum Ratengrat weiter auf einer Höhe nach rechts queren.


Zugang

Zum tiefsten Punkt des Ratengrates am Amtsschimmel vorbei und ein Stück weiter nach oben unter die Verschneidung.

Abstieg

Dauer: 01:00
Entweder über das Fuchsloch oder eine der Routen am Aufbau dranhängen und über die Gamswiese zum Einstieg absteigen.

Informationsstand

28. März 2019

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

SchwierigkeitFelsstrukturen
7-
Jeweils eine Stelle 7-, 6+ und 6-, sonst leichter.
Riss, Platten, Traverse, Hangel

Absicherung

AllgemeinBohrhakenSanduhren, Bäume
sehr gutvieleeinige

Ausrüstung

50m9

Tourdaten

KarmaHöhe EinstiegHöhe AusstiegWandhöhe
800m930m130Hm

Wegpunkte

WegpunktLatLonHöhe
Start/EinstiegN 47° 19.31598'E 15° 22.68816'800m
GPX Download
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen