Südrampe - Brunntal - Grazer Bergland

Bärenschützklamm - Grazer Bergland

Beschreibung

Berge/Wände/Gipfel: Burgstall  Rampenwulst  Brunntal  Nadelspitz 

Literatur

Kletterführer Grazer Bergland
Grazer Hausberge

Touren

Südrampe - Brunntal - Grazer Berglandclimb
8
Diff
03:00
255m
170Hm
Abs
Fels

Die Südrampe im Brunntal war ursprünglich eine technische Kletterei mit einem Seilzugquergang, einer A1 Länge und einer A0 Länge in der letzten Seillänge. Durch die Sanierung wurden ein neuer Einstieg und eine Umgehung der A1 Länge eingerichtet, außerdem ist der Seilquergang nun nicht mehr notwendig, aber weiterhin möglich. Die A1 Länge wurde mit Bohrhaken versehen und kann somit weiterhin technisch geklettert werden. Alles in allem eine eindrucksvolle und anspruchsvolle Kletterei.

Drachentöter - Burgstall - Grazer Berglandclimb
7
Diff
01:45
115m
75Hm
Abs
Fels

Der Drachentöter ist eine Route mit interessanter Linienführung in diesem steilen Wandbereich am Burgstall, speziell die zweite Seillänge ist mit gefühlt 5m Höhengewinn geschickt angelegt.

Folterkammer - Burgstall - Grazer Berglandclimb
7+
Diff
02:00
135m
90Hm
Abs
Fels

Die Folterkammer führt auf den Pfeiler, der den Burgstall auf der linken Seite begrenzt, bis zum Pfeilerkopf ist die Kletterei steil mit den burgstalltypischen Löchern. Die letzten beiden Seillängen sind wesentlich leichter.

Bärenschützklamm Hochlantsch Rote Wand - Grazer Berglandhike
T2
Diff
07:00
1700Hm
23.3km

Eine der längsten und anspruchsvollsten Wanderungen im Grazer Bergland ist die Rundwanderung durch die Bärenschützklamm auf den Hochlantsch und zurück über die Tyrnauer Alm auf die Rote Wand mit dem Abstieg nach Mixnitz. Man sieht hier die Highlights des Grazer Berglandes in einer Wanderung.

Sanduhrenparadies - Brunntal - Grazer Berglandclimb
6
Diff
02:00
185m
145Hm
Abs
Fels

Das Sanduhrenparadies ist eine mit vielen Sanduhren abgesicherte Genusskletterei im oberen Brunntal, bis auf die erste Seillänge durchwegs gemütliche Platten mit vielen Henkeln. Die schwierige Stelle kann gut A0 geklettert werden, somit kommt man mit dem unteren fünften Schwierigkeitsgrat durch.

Grottenweg - Brunntal - Grazer Berglandclimb
6+
Diff
03:30
315m
224Hm
Abs
Fels

Der Grottenweg ist eine nicht anspruchslose und abwechslungsreiche Kletterei. Es gibt sehr interessante Kletterstellen, die neunte Seillänge ist eine der schönsten im Brunntal.

Bärenschützklamm - Grazer Berglandiceclimb
4-
Diff
bis
6-
Diff
02:30
200m
140Hm

Eisklettern in der Bärenschützklamm ist schon ein besonderes Erlebnis, wer das tosende Kanonenrohr im Sommer gesehen hat, wird kaum glauben, dass sich hier kletterbares Eis bildet

Dickschädlat - Rampenwulst - Grazer Berglandclimb
7-
Diff
00:45
70m
123Hm
Abs
Fels

Eine sehr gut gesicherte Genussklettertour mit langem Plattenquergang in der 2ten Seillänge. Zum Abseilen mit 60m Einfachseil eingerichtet. Benannt nach der Innviertler Mundart Band.

Nadelspitz Westrampe - Grazer Berglandclimb
4
Diff
110m
52Hm
Abs
Fels

Der leichteste Weg auf den Nadelspitz führt über die Westrampe, welche die gesamte Westwand durchzieht, die Absicherung ist sehr gut, störend sind lediglich die letzten 60m über Schrofengelände zum Gipfel.

Roter Kamin - Rampenwulst - Grazer Berglandclimb
5+
Diff
02:00
100Hm
Abs
Fels

Der Rote Kamin zweigt von der Grastöter-Diagonale ab und ist eine sehr kompakte Route mit einem schönem steilen Kamin in der Ausstiegsseillänge.

Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen