Schlangengrube - Röthelstein SO Sporn - Grazer Bergland

Schlangengrube - Röthelstein SO Sporn - Grazer Bergland - Klettern

5
Diff
02:30
355m
213Hm
00:35
00:30
SO
Abs
Fels
Die Schlangengrube am Röthelstein SO Sporn ist eine der neueren Routen und zeichnet sich durch eine sehr dichte Absicherung aus. Die Tour ist sehr freundlich angelegt und daher auch für Einsteiger geeignet.
Matthias Pilz und Bernhard Zeiler (11.10.2009)

 

Literatur

Kletterführer Grazer Bergland

Topos

Topo

Kinder

Ja

Beschreibung

1. Seillänge (30m, 3)
Die erste noch erdige Seillänge führt neben dem liegenden Baum hoch und danach rechts über ein grasiges Band zum Standplatz

2. Seillänge (25m, 4-)
Vom Standplatz gerade hoch in einfacher Kletterei zum nächste Standplatz

3. Seillänge (20m, 3)
Über geneigte Platten mit Wasserrillen, danach rechts halten zum Standplatz.

4. Seillänge (30m, 3+)
Weiter über flache Platten über eine kurze steile Stelle zum Standplatz unter der ersten 5er Stelle.

5. Seillänge (20m, 5)
Die kurze steile 5er Stelle hoch und über Zwischengelände zum Standplatz an einem Baum

6. Seillänge (50m, 1)
Über ein Verbindungsband nach links queren in Richtung Standplatz (WB).

7. Seillänge (25m, 5)
Über das Kriechband (muss nicht gekrochen werden, kann auch aufrecht geklettert werden) nach links, dann hoch und unter dem großen Überhang nach rechts queren, am Ende des Überhanges die kurze Piaz-Verschneidung hoch und wieder nach links und wieder über eine kurze Steilstufe hoch zum Standplatz

8. Seillänge (30m, 4)
Vom Standplatz zunächst links haltend hoch, danach im Zwischengelände rechts zu einem Baumstandplatz.

9. Seillänge (30m, 5-)
Diese Seillänge führt über einen Pfeiler (eher rechts klettern) mit einer kurze 5- Plattenstelle.
Am Ende des Pfeilers links haltend zum Standplatz.

10. Seillänge  (35m, 3-)
Über den flachen, kaum ausgeprägten Pfeiler zum nächsten Standplatz

11. Seillänge (35m, 3+)
Über etwas gesuchtes Gelände weiter und vor einem Felszacken nach rechts (Markierung) zum Standplatz.

12. Seillänge (25m, 4-)
Die Plattenstelle hoch zum letzten Standplatz

Weiter ausgehen in RIchtung Abstieg.
Anmerkungen

Die zweite und dritte bzw. vierte und fünfte Seillänge können mit einem 60m Seil zusammengehängt werden.

Zustieg

Dauer: 00:35, Höhendifferenz: 100Hm

Der Forststraße am hinteren "Ausgang" des Rote Wand Parkplatzes bergab folgen. In einem großen Linksbogen entlang der Forststraße. Vor dem Erreichen einer alten Hütte zweigt rechts ein gut sichtbarer Steig ab, diesem Steig folgt man bis an dessen Ende. Nun kurz bergauf auf dem markierten Wanderweg zur Roten Wand und links auf den Rücken, auf dem Rücken in Richtung des Holzzaunes (nicht Richtung Mixnitz abzweigen). Den Holzzaun durchqueren und diesem links folgen, nach einer Bachbettquerung rechts halten und zum bereits sichtbaren Röthelstein SO Sporn Wandfuß zusteigen.

Zugang

Der Einstieg befindet sicht ca. 40m rechts vom Elfengarten bei einem Baum, von der schmutzigen erste Seillänge nicht abschrecken lassen.

Informationsstand

21. April 2012

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

SchwierigkeitOrientierungFelsstrukturenCharakter
5 (4- obl)
Die 5er Stellen sind kurze Einzelstellen
Einfach, teilweise markiert (SG), immer den Sanduhren entlangGrünzeug, Verschneidung, Piaz, Reibung, Platten, Traversesteil

Absicherung

AllgemeinBohrhakenNormalhakenSanduhren, BäumeKommentar
sehr gutwenigeeinigevieleDie 5er Stellen sind kurze Einzelstellen

Ausrüstung

50m122

Tourdaten

KarmaHöhe EinstiegHöhe AusstiegWandhöhe
937m1.150m213Hm

Wegpunkte

WegpunktLatLonHöhe
Start/EinstiegN 47° 19.46502'E 15° 23.39802'937m
AusstiegN 47° 19.54398'E 15° 23.34198'1.150m
GPX Download

GPS-Tracks

NameDistanzHöchster PunktStart/Ende 
Schlangengrube4km 593m1.150mMittwoch, 18. April, 2012 08:06
Mittwoch, 18. April, 2012 11:59
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen