Von der Voisthalerhütte auf den Hochschwab - Hochschwab

Von der Voisthalerhütte auf den Hochschwab - Hochschwab (SAC T3 A/B)

Beliebte Wanderung von der Voisthalerhütte auf den Hochschwabgipfel, entweder als Rundwanderung über das G'hackte und den Graf Meran-Steig im Abstieg oder über den selbigen im Auf- und Abstieg.
T3
Diff
A/B
Diff
05:00
840Hm
10.2km

 

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Literatur

Bergwanderatlas Steiermark

Beschreibung

Von der Voisthalerhütte startet man westlich in die obere Dullwitz Richtung Trawiessattel (Wege Nr. 801, 805, 851), man passiert die Ringmauer und gelangt vor dem Trawiessattel zur Abzweigung zum Graf Meran-Steig. Hier besteht die Möglichkeit direkt über den Graf Meran-Steig (Wege Nr. 801, 805) zum Hochschwab aufzusteigen.

Wir gehen weiter (Weg Nr. 851) über den steilen Anstieg zum Trawiessattel (ca. 1 Stunde von der Voisthalerhütte) und folgen dem Weg gegenüber der Hochschwab Südwand Richtung G'hacktes.

In Serpentinen zunächst zum Beginn der Leitern, über die Leitern weiter bis man rechts auf einen versicherten Steig abzweigt, von den Schwierigkeiten als Klettersteig mit A/B bewertet, aber als alleiniges Klettersteigziel nicht lohnend, bei entsprechender Trittsicherheit und trockenen Bedingungen ist keine Sicherung notwendig.

Vom Ende der Versicherungen geht man noch über einen Kuppe bis man zur Fleischer Biwakschachtel gelangt. Ab der Fleischer Biwakschachtel bergauf und bergab bis zur Abzweigung vor dem Schlussanstieg. Von der Abzweigung in Kürze zum Hochschwabgipfel. Vom Gipfel hat man wunderschöne Ausblicke in alle Richtungen, wie z.B. dieses Panorama mit Obere Dullwitz und Trawiessattel.

Vom Hochschwabgipfel steigen wir Richtung Schiestlhaus ab und gehen weiter bis zur Abzweigung zum Graf Meran-Steig. Über den schön angelegten Steig gelangt man wieder zurück in die Obere Dullwitz zur Vereinigung mit dem Aufstiegsweg. Weiter zurück zur Voisthalerhütte wie im Aufstieg.

Varianten

Die Tour kann von von Seewiesen aus auch in einem Tag unternommen werden, dann sind aber gut 750Hm mehr zu bewältigen.

Um auch den Zustieg zur Voisthalerhütte etwas lohnender zu gestalten, kann die Tour vom Schwabenbartl im Fölzgraben gestartet werden, dabei nimmt man den Fölzstein als Gipfel noch mit. Von der Fölzalm ist die Voisthalerhütte gemütlich in einer Stunde zu erreichen.

Im Abstieg vom Gipfel kann auch über das Ochsenreichkar und das Kühkar zur Voisthalerhütte abgestiegen werden.

Zugang

Auf die Voisthalerhütte gelangt man entweder von Seewiesen über den markierten Wanderweg in die Untere Dullwitz und weiter über die Voisthalergasse (750Hm).
Alternativ ist die Voisthalerhütte von der Fölzalm in ca. 1 Stunde (200Hm) erreichbar.

Informationsstand

02. September 2018

Wetter in Sankt Ilgen

14. November 2018 4 ℃ aufgelockerte Bewölkung
16. November 2018 -2 ℃
17. November 2018 -5 ℃

Zum Wetterbericht

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

Schwierigkeit
SAC T3: anspruchsvolles Bergwandern, ausgesetzte gesicherte Stellen, gute Trittsicherheit A/B

Tourdaten

KarmaHöhe EinstiegHöhendifferenz Aufstieg
1.654m840Hm

Wegpunkte

WegpunktLatLonHöhe
Start/EinstiegN 47° 36.73080'E 15° 10.82646'1.654m
VoisthalerhütteN 47° 36.73349'E 15° 10.84910'1.654m
HochschwabN 47° 37.08293'E 15° 8.56034'2.277m
GPX Download

GPS-Tracks

NameDistanzHöchster PunktStart/Ende 
Voisthaler Hochschwab3km 400m1.925mDonnerstag, 23. August, 2018 06:00
Samstag, 8. September, 2018 08:46
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen