Sportmuffelweg - Breite Wand - Grazer Bergland

Sportmuffelweg - Breite Wand - Grazer Bergland - Klettern

5
Diff
02:00
240m
108Hm
00:40
00:40
S
Abs
Der Sportmuffelweg ist eine der leichteren Routen an der Breiten Wand, allerdings ist der Höhlendurchschlupf "speziell". In den letzten beiden Seillängen schöne Kletterstellen, dazwischen auch begrünte Passagen.
u.a. Horich/Fleck/Grabner 1985

 

Literatur

Kletterführer Grazer Bergland

Beschreibung

1. Seillänge Einstieg

1. SL (4+, 25m)

Vom Einstieg über den Riss auf den Pfeiler und in die Nische, der Fels ist teilweise glatt, aber gutgriffig.

2. Seillänge Einstieg in die Höhle

2. SL (5, 40m)

Vom Standplatz über die Rissverschneidung hoch, danach zum Höhleneingang.

Der Haken vor der Höhle ist schwierig anzusteigen, der Einstieg in die Höhle ist gefinkelt und für den Schwierigkeitsgrad anspruchsvoll. In der Höhle wird die Kletterei einfacher.

3. Seillänge Rückblick

3. SL (3, 35m)

Über die begrünten Platten etwas gesucht weiterklettern, Standplatz nach belieben an einem Baum.

4. SL (1-2, 35m)

Durch schrofiges und bewachsenes Gelände zum Standplatz unter dem Pfeiler.

5. Seillänge Pfeiler

5. SL (4+, 30m)

Über den schönen Pfeiler zum Standplatz mit dem WB.

6. Seillänge 5- Stelle

6. SL (5-, 35m)

Vom Standplatz nach links unter die Verschneidung, über die Verschneidung in ansprechender Kletterei nach oben. Standplatz an einem Baum.

7. Seillänge

7. SL (4-, 30m)

Es folgt noch eine kurze plattige Passage, alternativ kann direkt an der Kante in die Seillänge gestartet werden.

Vom letzten Standplatz über Gehgelände bis zum Kellersteig aussteigen.

Tipps

  • Die Höhle kann nur ohne Rucksack geklettert werden, oder den Rucksack nachziehen.
  • Für 5er Kletterer ist die Tour anspruchsvoll.

Zustieg

Dauer: 00:40, Höhendifferenz: 90Hm

Der Forststraße am hinteren "Ausgang" des Rote Wand Parkplatzes bergab folgen.
Weiter entlang der Forststraße in einem großen Linksbogen bevor die Straße auf eine Wiese trifft, führt rechts über die Böschung ein Steiglein hoch, diesem Steig folgt man, bis dieser wieder auf eine Forststraße trifft. Nach der Forststraße bergauf (nördlich) und beim ersten Weg links abzweigen auf den Wanderweg Mixnitz-Rote Wand.
Der Tafel "Mixnitz" nach unten auf die Forststraße folgen und weiter auf dieser.
Nach dem man den Röthelstein SO Sporn passiert hat, zweigt ein Steig zu den Einstiegen von Eldorado, Muffelkante, Winnetouweg usw. ab. 
Für die Routen Die Glorreichen Sieben, Tigerauge und eventuell auch Winnetouweg, auf der Forststraße bis an deren Ende weitergehen, ab dort führt ein Steig über ein Geröll-Wiesenfeld links des Pfeilers vom Winnetouweg zu den Einstiegen.

Zugang

Nach der Abzweigung von der Forststraße in Richtung der markanten Einbuchtung, der Einstieg befindet sich am höchsten Punkt, neben einer großen Felsschuppe.

Abstieg

Dauer: 00:40
Über den Kellersteig zum Fuße des Röthelstein SO Sporn und über den Zustiegsweg zurück zum Rote Wand Parkplatz.

Informationsstand

03. März 2019

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

SchwierigkeitFelsstrukturen
5 (4+ obl)Grünzeug, Verschneidung, Riss, Platten

Absicherung

AllgemeinBohrhakenSanduhren, Bäume
gutvieleeinige

Ausrüstung

50m8

Tourdaten

KarmaHöhe EinstiegHöhe AusstiegWandhöhe
992m1.100m108Hm

Wegpunkte

WegpunktLatLonHöhe
Start/EinstiegN 47° 19.38552'E 15° 23.02498'992m
AusstiegN 47° 19.40748'E 15° 22.95234'1.100m
GPX Download
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen