Pichlweg - Hoher Dachstein

Pichlweg - Hoher Dachstein (4)

Sehr lohnender und beliebter Anstieg durch den östlichen Teil der Dachstein Südwand.
1.Begehung: E.Pichl, F.Gams u F.Zimmer (27.07.1901)
4
Diff
Alpin
06:00
900m
720Hm
01:45
04:00
S
Abs
Fels

 

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Literatur

Longlines

Beschreibung

Der Einstieg des Pichlweg befindet sich in Falllinie des markanten großen Geröllkessel (Pichlkessel).

Zur Überwindung der Randkluft bzw. dem Einstiegsschneefeld können Steigeisen notwendig sein!
1.Seillänge(IV):
Die Einstiegsseillänge ist sehr gut mit Bohrhaken abgesichert. Je nach Schneelage Schwierigkeiten bis in den oberen Vierten.
Nach einer Querung nach rechts (1BH) gelangt man gerade hinauf in eine Nische, dort Stand.
2.Seillänge(III+):
Von der Nische geht es nach rechts über ein Band zu Stand an BH.
3.Seillänge(III+):
Kurz abklettern und über eine Platte links haltend hinauf durch Kamin.
4.Seillänge(III+):
Kleinem Band nach links folgen und einen engen Kamin hinauf zu Stand vor Schnee/Geröllkessel.
5.u.6.Seillänge(I-II):
Geröllkessel nach links auf Gratansatz zu einigen Spitzen und Blöcken, letzter Stand an einer Platte bevor es wieder steiler wird.
7.u.8.Seillänge(II):
Über gestuften Fels und markanten Zacken aufwärts.
9-11.Seillänge(III):
Immer rechts haltend hinauf zur kleinen Nische.
12.Seillänge(III+):
nach links über Platte auf großes Band (Fluchtband aus dem Steinerweg).
13.Seillänge(II):

Am Band nach rechts um Ecke zu Jausenplatzl (große Nische mit  Wandbuch)
14.Seillänge(IV):
Verschneidung hinauf zu Normalhaken (Schlüsselstelle). Nicht zu hoch nach links queren (Spreizschritt, Pichlerschritt) und durch steilen Kamin hinauf auf Band.
15-17.Seillänge(III+):
Dem Band nach rechts folgen.
18.Seillänge(III):
Etwas rechts, dann gerade hinauf über Platten in Nische an Band
19-22.Seillänge(III+):

Dem Band immer nach rechts folgen bis zu Stand am Ostgrat.

Ausstieg:
Dem Ostgrat (II-III) noch ca. sieben Seillängen bis zum Gipfel (StandBH vorhanden) oder an einem der Bänder nach rechts zum Schulderanstieg (Klettersteig B).
 

Zustieg

Vom großen Parkplatz am Ende der Mautstraße (Talstation Gletscherbahn) den gut beschilderten Wanderweg bis zur Dachstein Südwandhütte folgen (ca.30min). Von dort weiter Richtung Johann Klettersteig bzw. Dachstein Südwand. Zuerst etwas absteigen in das Auretskar. Hier aber immer möglichst rechts halten (nicht zu weit absteigen!) über einige Rinnen (Steinmänner und Rote Punkte) bis zu kleinem Bach (großer Roter Punkt). Über einen Vorbau (Kletterstellen an geschliffenen Platten mit Drahtseilen versichert) gelangt man in die Hundries'n. Anschließend nach links zum Mitterstein (genau auf Markierungen achten!). Vom Mitterstein weiter Richtung Westen kurz absteigen zum Fuße der Dachstein Südwand.

Zugang

Der Einstieg des Pichlweg befindet sich in Falllinie des markanten großen Geröllkessel (Pichlkessel).

Abstieg

1. Vom Hohen Dachstein gelangt man am einfachsten über den Schulteranstieg auf den Hallstätter Gletscher.
Von dort einige Varianten zum weiteren Abstieg:
a) Der Ratrak-Spur bis zur Bergstation der Dachstein Gletscherbahn folgen. Anschließend weiter Richtung Osten in die Hunerscharte und über den Hunerschartensteig (Klettersteig B) absteigen (4,5km, -1300Hm, ca.4h)
b) Der Ratrak-Spur bis zur Bergstation der Dachstein Gletscherbahn folgen. Anschließend wieder aufsteigen zur Austriascharte und Absteig übers Edelgrieß (7,5km, -1450Hm, ca.6h)

2. Vom Hohen Dachstein über den Westgrat auf den großen Gosaugletscher (Spalten!) zur Adamekhütte (3,2km, -800Hm, ca.2h) oder weiter über das Torsteinegg, Eiskarlschart'n, Winderlegerkar und Rauchkar auf den Torboden und weiter über die Südwandhütte zum Parkplatz (sehr weit....)

Informationsstand

20. Oktober 2012

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

SchwierigkeitOrientierungFelsstrukturenCharakter
4
Sicheres Klettern im oberen dritten Schwierigkeitsgrad erforderlich. Länge der Tour mit Zu- und Abstieg berücksichtigen!
schwer!Verschneidung, Riss, Reibung, Kamin, Platten, Traversesteil, ausgesetzt

Absicherung

AllgemeinNormalhakenKommentar
schlechtwenigeSicheres Klettern im oberen dritten Schwierigkeitsgrad erforderlich. Länge der Tour mit Zu- und Abstieg berücksichtigen!

Ausrüstung

50m34Sort1

Tourdaten

KarmaHöhe EinstiegHöhe AusstiegWandhöhe
2.130m2.850m720Hm

Wegpunkte

WegpunktLatLonHöhe
Start/EinstiegN 47° 28.39200'E 13° 36.45900'2.130m
ParkplatzN 47° 27.04302'E 13° 37.04898'1.760m
Dachstein SüdwandhütteN 47° 27.58200'E 13° 36.90702'1.930m
Ausstieg PichlwegN 47° 28.50402'E 13° 36.56898'2.850m
Gipfel DachsteinN 47° 28.50900'E 13° 36.34398'2.997m
BergstationN 47° 28.05198'E 13° 37.58100'2.700m
AustriascharteN 47° 27.97800'E 13° 37.94400'2.750m
GPX Download

GPS-Tracks

NameDistanzHöchster PunktStart/Ende 
Pichlweg4km 586m2.266mSamstag, 20. Oktober, 2012 05:57
Sonntag, 4. Juni, 2017 15:12
Aufsteig Pichlweg. Abstieg über Austriascharte und Edelgries
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen