NW Pfeiler - Kleiner Winkelkogel - Hochschwab

NW Pfeiler - Kleiner Winkelkogel - Hochschwab (6 (5 obl))

Die Route auf den Nordwestpfeiler des Kleinen Winkelkogel ist zweigeteilt, in den ersten nordseitigen Seillängen gibt es besten Fels in guter Absicherung. Ab der Kante lässt die Felsqualität nach, die klettertechnischen Schwierigkeiten ebenso. Die zweite Seillänge ist eine der schönsten des Gebietes.
6
Diff
Alpin
02:30
290m
190Hm
02:30
02:30
NW
Abs
Fels

 

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Beschreibung

Querung am BeginnQuerung am Beginn 1. SL (30m, 6-):
Vom Einstieg quert man nach rechts und dann unter große Schuppe nach oben, am Ende nach rechts zum Standplatz.

Zweite SeillängeZweite Seillänge2. SL (30m, 6):
Vom Standplatz links in die markante Verschneidung, weiter in wunderschöner Kletterei in bestem Fels, die Verschneidung bei der Schlüsselstelle nach rechts verlassen. Über eine Plattenstelle zum Standplatz.

Querung am Beginn der 3. SeillängeQuerung am Beginn der 3. Seillänge 3. SL (30m, 6-):
Es beginnt eine Querung, über eine kurze schwierige Wandstelle (6-) und einen Kamin auf einen Absatz mit großen brüchigen Felsblöcken, dahinter hinunter zum Standplatz.

Beginn 4. SeillängeBeginn 4. Seillänge 4. SL (25m, 5-):
Vom Standplatz steil nach rechts oben, in einfacher Kletterei Richtung Pfeilerkante, kurz vor der Kante gerade hinauf zum Standplatz, wenige Haken, kann aber ganz gut selbst abgesichert werden.

Beginn 5. SeillängeBeginn 5. Seillänge 5. SL (35m, 5-):
Es folgt der Wechsel auf die Westseite des Pfeilers, der Beginn ist brüchig der Standplatz ist hier leider in der Schusslinie, dementsprechend vorsichtig muss der Vorsteiger zu Werke gehen. Es gibt einen BH und einen NH an der kurzen 5- Stelle, danach wird das Gelände flacher und über eine kurze Wandstelle (4+) zum Standplatz.

Beginn 6. SeillängeBeginn 6. Seillänge 6. SL (30m, 3+):
Eine leichte Seillänge zum nächsten Standplatz, am Beginn ein schöner Riss.

Beginn 7. SeillängeBeginn 7. Seillänge 7. SL (50m, 4):
Vom Standplatz linkshaltend über eine schöne Wandpassage in einen Riss, danach wird das Gelände einfacher, über eine schrofige Rinne auf eine grasdurchsetzte Passage zum Standplatz unter dem Pfeiler.

8. Seillänge8. Seillänge 8. SL (30m, 4):
Ab hier gibt es keine Zwischenhaken mehr, man klettert auf den Pfeiler zum letzten Standplatz (3 dicke Haken)

AusstiegAusstieg 9. SL (40m, 3):
Die letzte Seillänge leitet auf den schmalen brüchigen Schlussgrat, danach ausgehen auf die Wiese kurz unter dem Gipfel.

Zustieg

Vom gebührenpflichtigen Parkplatz Fölzalm Richtung Ghf. Schwabenbartl. Dann führen zwei Wanderwegvarianten zur Fölzalm, die sich etwa in 30 Min. vor der Alm vereinigen.

Kurz vor erreichen der Fölzalm den Steigspuren folgend über das Geröllfeld schräg rechts zum Fuße der Schartenspitze aufwärts. 

Zum Einstieg der Winkelkogelrouten ist es vorteilhafter bis zur Fölzalm zu gehen, hinter der Herzer Hütte beginnt ein Pfad durch das Latschenfeld, über diesen Pfad quert man unter die Nordwände der Schartenspitze und des Kleinen Winkelkogel.

Zugang

Der Einstieg befindet sich links einer markanten Höhle in einer Nische unter der markanten Nordverschneidung, am Einstieg ein Klebehaken.

Abstieg

Vom Ausstieg die Wiese hinunter zum Beginn der Schlucht, in die Schlucht bis zum ersten Abseilstand absteigen, die Steigspuren sind eindeutig. Mit Halbseilen 2x abseilen, mit Einfachseil 3x und einmal gehen.

Informationsstand

26. August 2018

Wetter in Sankt Ilgen

25. September 2018 6 ℃ leichter Regen
26. September 2018 -2 ℃
27. September 2018 -2 ℃

Zum Wetterbericht

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

SchwierigkeitFelsstrukturenCharakter
6 (5 obl)
Alle 6er Stellen in perfektem Fels
Verschneidung, Riss, Traversesteil, ausgesetzt

Absicherung

AllgemeinBohrhakenNormalhakenKommentar
in OrdnungeinigewenigeAn den schwierigen Stellen Bohrhaken, ab der Kante im leichten Gelände nurmehr vereinzelt.

Ausrüstung

50m8Sort1Hinweis
Für das Abseilen Halbseile vorteilhaft

Tourdaten

KarmaHöhe EinstiegHöhe AusstiegWandhöhe
1.757m1.947m190Hm

Wegpunkte

WegpunktLatLonHöhe
Start/EinstiegN 47° 35.78934'E 15° 11.90130'1.757m
FölzalmN 47° 35.99333'E 15° 11.32833'1.488m
FölzsattelN 47° 36.70857'E 15° 11.61060'1.616m
GPX Download
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen