Mayerlrampe - Großglockner

Mayerlrampe - Großglockner (WI 2 bis 3 SAC SS)

Die Mayerlrampe ist DER ganz große Eisklassiker am Großglockner, im Gegensatz zu vielen anderen Eisrampen ist die Mayerlrampe nicht so stark von der Ausaperung betroffen. Die Unternehmung ist sehr eindrucksvoll und als Belohnung wartet der Großglockner.
S. Mayerl, H.Lindner, H. Messner 19.10.1967
2
Diff
bis
3
Diff
SS
Diff
Alpin
02:00
300m
200Hm
04:30
05:30
N
h.alp

 

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Literatur

Glockner- und Granatspitzgruppe (Alpenvereinsführer)

Beschreibung

Blick auf den Glockner vom ParkplatzBlick auf den Glockner vom Parkplatz Zustieg vom Lucknerhaus auf die Stüdlhütte.

Großglockner im SternenmeerGroßglockner im Sternenmeer Blick in der Früh auf den Glockner.

Sonnenaufgang auf der unteren GlocknerscharteSonnenaufgang auf der unteren Glocknerscharte Aufstieg von der Stüdlhütte auf die untere Glocknerscharte über die linke Südrinne.

2ter Abseiler2ter AbseilerDer erste Abseiler beginnt direkt an der unteren Glocknerscharte, beim Abseilen orografisch rechts halten, der folgende Standplatz befindet sich bei Normalhaken.

Rückblick vom AbseilenRückblick vom Abseilen Nach dem zweiten Abseiler in die Flanke orografisch nach rechts abklettern und zur Mayerlrampe wieder aufsteigen.

Querung MayerlrampeQuerung Mayerlrampe Die Traverse zur Mayerlrampe ist bei gutem Trittfirn einfach.

Mayerlrampe EinstiegMayerlrampe Einstieg Start in die Rampe.

MayerlrampeMayerlrampe Je nach Verhältnissen teilweise Blankeis, die Linie hält sich immer an den Felsen entlang.

Mayerlrampe felsdurchsetztMayerlrampe felsdurchsetzt Mitunter apern Felsen in der Rampe aus.

EngstelleEngstelle Eine Engstelle befindet sich kurz vor dem Ausstieg, man kann aber vorher über Blankeis nach links wegqueren.

GrögerschneidGrögerschneid Blick Richtung Glocknerwand von der Grögerschneid.

Nordwestgrat im RückblickNordwestgrat im Rückblick Der Nordwestgrat verlangt nochmals konzentriertes Klettern, im Sommer eine einfache Kletterei mit einer kurzen 4er Stelle, ist er bei Schnee unangenehm mit mixed Passagen.

Die letzten Meter vom Nordwestgrat zum GroßglocknerDie letzten Meter vom Nordwestgrat zum Großglockner Der Großglockner wartet als Belohnung, die letzten Meter zum Gipfel.

Tipps

Die beste Jahreszeit lässt sich mittlerweile nicht mehr exakt festmachen. Vor einigen Jahren war das kein Thema, sobald im Frühjahr die Glocknerstraße freigegeben wurde, begann der Ansturm auf die nordseitigen Routen am Großglockner, ausgehend von der Franz-Josefs-Höhe aus mit der Glocknerbiwakschachtel als Stützpunkt. 
Durch den Klimawandel wird es aber im Frühjahr oft zu schnell zu warm, deshalb wird die Mayerlrampe gerne von der Südseite aus in Angriff genommen, man braucht nicht auf die Öffnung der Glocknerstraße zu warten, des Weiteren ist die Biwakschachtel oft überfüllt.
Mittlerweile hat sich auch der Spätherbst als gute alternative Jahreszeit entwickelt, wenn zwar schon etwas Schnee gefallen ist, die ergiebigen Schneemengen aber noch ausgeblieben sind.

Anforderungen

Die Zeit- und Höhenangaben betreffen die Mayerlrampe alleine, in Summe sind aber wesentlich mehr Höhenmeter zu bewältigen (ca. 1150Hm), Zu- und Abstieg sollten nicht unterschätzt werden, das Abseilen kostet Zeit und der Nordwestgrat kann sich noch ziehen.

Zugang

Von der Stüdlhütte auf das Teischnitzkees und unter dem Luisengrat zur linken Südrinne. Über die Rinne auf die untere Glocknerscharte, von der untern Glocknerscharte über die Facilidesrinne abseilen. Nach dem zweiten Abseilen in die Mayerlrampe queren.

Abstieg

Über Nordwestgrat aufsteigen (2h), je nach Verhätnissen UIAA 4 oder mixed. Abstieg über Großglockner Normalweg Richtung Kleinglockner und das Glocknerleitl hinunter zur Adlersruhe. Weiter über den Mürtztalersteig zum Lucknerhaus.

Informationsstand

17. Mai 2018

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

Schwierigkeit
WI 2 bis 3 SAC SS: anhaltendes Steilgelände, durchgehende Standplatzsicherung
Mixedkletterstellen vor allem am Nordwestgrat

Ausrüstung

60mSortHinweis
Ein Normalhaken für die Aufbesserung der Abseilstelle empfehlenswert. Friends für die Absicherung des Nordwestgrates notwendig.

Tourdaten

KarmaHöhe EinstiegHöhe AusstiegWandhöhe
3.450m3.650m200Hm

Wegpunkte

WegpunktLatLonHöhe
Start/EinstiegN 47° 4.65144'E 12° 41.45796'3.450m
Untere GlocknerscharteN 47° 4.63140'E 12° 41.36118'3.596m
GrögerschneidN 47° 4.55898'E 12° 41.52306'3.650m
GroßglocknerN 47° 4.47336'E 12° 41.63196'3.798m
GPX Download

GPS-Tracks

NameDistanzHöchster PunktStart/Ende 
Mayerlrampe0m0m
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen