Hühnerbrust - Rote Wand - Grazer Bergland

Hühnerbrust - Rote Wand - Grazer Bergland - Klettern

7+
Diff
02:30
165m
160Hm
00:40
00:45
SE
Abs
Fels
Die Hühnerbrust an der Roten Wand ist in diesem Wandabschnitt die anspruchsvollste Route. Die Absicherung verlangt sicheres Vorsteigen im 7ten Schwierigkeitsgrad, die Felsqualität ist sehr gut, besonders die vierte Seillänge bietet Kletterei und Fels vom Allerfeinsten.
G. Rosenberger, R. Prattes 2001

 

Literatur

Kletterführer Grazer Bergland

Beschreibung

Einstieg

1. SL (7, 25m):

Kaltstart am Einstieg in die steile Wand, danach über die Kante und weiter unter die steile Plattenwand.
Die steile Plattenwand hoch, am Ende nach rechts zum Standplatz (gemeinsamer Stand mit der Hühnerleiter).

2. Seillänge

2. SL (6-, 30m):

Vom Standplatz wieder nach links unter die kleine Verschneidung (gefinkelter Einstieg), danach ein schöner Piaz, nach diesem kurzen Abschnitt gestuft und am Ende über ein Band zum Standplatz .

3. Seillänge in der steilen Wand

3. SL (7+, 40m):

Die Schwierigkeiten in dieser Seillänge bestehen aus der kurzen steilen leicht überhängenden Wand.
Zunächst in leichter Kletterei zum hohen ersten Bohrhaken, danach über die steile Wand aus diesem Abschnitt und schrofig zum Standplatz.

4. Seillänge Beginn

4. SL (6+, 35m):

Die vierte Seillänge ist traumhaft, am Beginn rauer und griffiger Fels, nach einem leichteren Abschnitt folgt eine plattige Linksquerung mit einem Aufsteher am Ende.
Die Felsqualität ist perfekt!

5. Seillänge

5. SL (6+, 15m):

Die fünfte Seillänge führt aus diesem Wandabschnitt, am Ende nach links zum Standplatz unter der letzten Seillänge.

6. Seillänge Beginn

6. SL (7+, 45m):

Die letzte Seillänge startet vom Standplatz weg steil, danach folgt eine einfachere Passage zur Schlüsselstelle. Die Schlüsselstelle befindet sich unmittelbar an der steilsten Stelle (Bauch) und wird über links geklettert.
Nach der Stelle folgt noch ein schwieriger Ausstieg über einen glatten Bauch mit einem steilen Riss am Ende.
Nach den Schwierigkeiten rechts halten zum Standplatz beim Baum.
Danach zum Plateau ausgehen.

Tipps

  • Die Schwierigkeiten beschränken sich auf kurze Passagen.
  • A0 ist meist nur mit Hilfe von kleineren Friends möglich.

Zustieg

Dauer: 00:40, Höhendifferenz: 260Hm
Vom Parkplatz Rote Wand dem Forstweg folgen zunächst leicht bergauf, wieder kurz bergab zu einer Linkskurve, weiter bergauf zur nächsten Rechtskurve.
Es folgt eine Abzweigung, hier rechts abzweigen, den Forstweg weiter bis links ein Trampelpfad wegführt. Diesem Pfad folgen, am Ende des Pfades befindet sich der Rucksackplatz.

Zugang

Vom Rucksackplatz in Richtung Westen dem Steig folgen, nach der feuerroten Veschneidung (Feuervogel) in die folgende Nische (Steigspuren), der Einstieg befindet sich links der Hühnerleiter (steiles Einstiegswandl).

Informationsstand

29. September 2019

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

SchwierigkeitFelsstrukturenCharakter
7+ (7 obl)Riss, Überhang, Reibung, Platten, Traversesteil, ausgesetzt

Absicherung

AllgemeinBohrhaken
sehr gutviele

Ausrüstung

50m11

Tourdaten

KarmaHöhe EinstiegHöhe AusstiegWandhöhe
1.180m1.340m160Hm

Wegpunkte

WegpunktLatLonHöhe
Start/EinstiegN 47° 19.67286'E 15° 24.02544'1.180m
AusstiegN 47° 19.70682'E 15° 24.00582'1.340m
GPX Download
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen