Gintonic - Breite Wand - Grazer Bergland

Gintonic - Breite Wand - Grazer Bergland - Klettern

7+
Diff
03:00
120m
107Hm
00:40
00:40
S
Abs
Fels
Gintonic ist eine der anspruchsvollsten Routen im Bereich Röthelstein Süd/Breiter Wand, der Fels ist perfekt und teilweise sehr rau. Die Absicherung ist weiter, es gibt einige zwingende Hakenabstände. Die Kletterstellen sind anspruchsvoll und benötigen eine gewisse Kletterintelligenz. Ein Muss für gute Plattenkletterer, ein Horror für athletische Sporthampler.

 

Literatur

Kletterführer Grazer Bergland

Beschreibung

Raue erste Seillänge

1. SL (7-, 15m)

Der erste Bohrhaken ist sehr hoch, dementsprechend konzentriert ansteigen. Der Fels ist sehr rau und es gibt unzählige Löcher, schwierig zu lesen.
Der Fels legt sich nach dem steileren Abschnitt wieder etwas zurück, danach kommt unmittelbar vor dem Standplatz die Schlüsselstelle.

Beginn der zweiten Seillänge

2. SL (7-, 25m)

Der Start in die zweite Seillänge ist knifflig und moralisch anspruchsvoll, ein Aufsteher nach dem ersten Bohrhaken. Danach folgt eine gutgriffige Passage, ehe man nach der Schlüsselstelle weiter zum Standplatz quert, die Querung ist nochmals anspruchsvoll.

Erste Abschnitt der 3. Seillänge

3. SL (7+, 25m)

Die dritte Seillänge startet gerade hoch und quert in den rechten Wandabschnitt. Es folgt ein schwieriger Plattenaufsteher, danach eine gutgriffige Schuppe, hier nicht gerade hoch sondern nach links. Danach wieder nach rechts zu einem Rastpunkt vor der Schlüsselstelle.
Die Schlüsselstelle (7+) ist sehr anspruchsvoll, es will der Henkel bei der Sanduhr erreicht werden, ein Vorhängen ist nicht möglich.

4. Seillänge Gehgelände

4. SL (5, 35m)

Die vierte Seillänge startet in einfacher Kletterei, danach über eine Rinne und eine weitere kurze Felspassage (5).
Über Gehgelände zu einer Sanduhr und weiter nach links zum Standplatz unter der Ausstiegswand.

Schwierige Beginn der 5. Seillänge

5. SL (7+, 25m)

Man startet links des ersten Bohrhakens in die steile Wand, es gibt wenige Griffe, weiters quert man zwischen erstem und zweitem Bohrhaken weit nach rechts zu einigen guten Griffen und steigt an diesen hoch.
Über dem Überhang klettert man nach links und weiter in flacheres Gelände, danach folgt noch ein kleiner Überhang.

Tipps

  • Ein Rückzug ist aus allen Seillängen möglich, die letzte Seillänge kann rechts umgangen werden.
  • Im Anschluss bietet sich Michelangelo (vom Kellersteig gut erreichbar) als Zweitroute am SO-Sporn an.

Zustieg

Dauer: 00:40, Höhendifferenz: 70Hm

Der Forststraße am hinteren "Ausgang" des Rote Wand Parkplatzes bergab folgen.
Weiter entlang der Forststraße in einem großen Linksbogen bevor die Straße auf eine Wiese trifft, führt rechts über die Böschung ein Steiglein hoch, diesem Steig folgt man, bis dieser wieder auf eine Forststraße trifft. Nach der Forststraße bergauf (nördlich) und beim ersten Weg links abzweigen auf den Wanderweg Mixnitz-Rote Wand.
Der Tafel "Mixnitz" nach unten auf die Forststraße folgen und weiter auf dieser.
Nach dem man den Röthelstein SO Sporn passiert hat, zweigt ein Steig zu den Einstiegen von Eldorado, Muffelkante, Winnetouweg usw. ab. 
Für die Routen Die Glorreichen Sieben, Tigerauge und eventuell auch Winnetouweg, auf der Forststraße bis an deren Ende weitergehen, ab dort führt ein Steig über ein Geröll-Wiesenfeld links des Pfeilers vom Winnetouweg zu den Einstiegen.

Zugang

Nach der Abzweigung von der Forststraße am Wandfuß entlang bis ein Pfeiler mit einem großen Spalt in Sicht kommt, links davon zieht eine steile Rinne herab, diese Rinne hoch und am Ende links über ein Grasband zum Einstieg unter der markanten dunklen wasserzerfressenen Platte.

Abstieg

Dauer: 00:40
Vom Ausstieg zum Kellersteig queren und über diesen zum Fuße des Röthelstein SO Sporn und über den Zustiegsweg zurück zum Rote Wand Parkplatz.

Informationsstand

24. März 2019

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

SchwierigkeitFelsstrukturen
7+
Zweite SL zwingend, 7+ Stelle in der dritten SL kann nicht vorgehängt werden, Ausstieg sehr hart bewertet.
Grünzeug, Platten

Absicherung

AllgemeinBohrhakenNormalhaken
gutvielewenige

Ausrüstung

50m10Hinweis
Mobile Sicherungsmittel nicht verwendbar

Tourdaten

KarmaHöhe EinstiegHöhe AusstiegWandhöhe
933m1.040m107Hm

Wegpunkte

WegpunktLatLonHöhe
Start/EinstiegN 47° 19.39704'E 15° 23.06976'933m
AusstiegN 47° 19.41960'E 15° 23.06220'1.040m
GPX Download

GPS-Tracks

NameDistanzHöchster PunktStart/Ende 
Kombination Gintonic/Michelangelo5km 544m1.214mSamstag, 23. März, 2019 08:30
Samstag, 23. März, 2019 15:54
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen