Cristalloscharte - Ampezzaner Dolomiten

Cristalloscharte - Ampezzaner Dolomiten (SAC S)

Die Skitour auf die Cristalloscharte ist eine der bekanntesten Touren in den östlichen Dolomiten. Durch die Engstelle ist ein gewisser technischer Anspruch gefordert, dennoch sind die breiten Pulverhänge äußerst beliebt.
S
Diff
04:30
1350Hm
6.0km
N

 

Literatur

Rother Skitourenführer DolomitenSkitourenatlas Südtirol-Dolomiten

Beschreibung

Ausgangspunkt für diese Skitour ist der Parkplatz vor der Grenzbrücke an der Straße von Schluderbach in Richtung Misurina, es sind nicht allzu viele Parkplätze vorhanden.

Die Cristalloscharte liegt zwischen Piz Popena und Monte Cristallo, die Gipfel werden bei dieser Skitour allerdings nicht bestiegen.

Aufstieg

Vom Parkplatz entlang des Baches (Rio Val Fonda) in Richtung der Felsen (südwestlich), die Felsformation bildet das Eingangstor in die enger werdende Schlucht. Die zusammenrückenden Felswände beeindrucken durch eine besondere Stimmung.

Man folgt dem Bachlauf zunächst flach, später steiler bis die Engstelle links ins Blickfeld kommt, weiter in Kehren in die Engstelle. Die Engstelle zu Fuß überwinden, Steigeisen können je nach Schneelage und Beschaffenheit u.U. erforderlich sein.

Nach der Engstelle eröffnen sich wunderschöne breite Hänge, die Tour führt weiter geradlinig in Richtung Cristalloscharte. Ein Felsriegel wird links umgangen, am Ende der steilere Schlussanstieg direkt auf die Cristalloscharte.

Abfahrt

Am besten beim Aufstieg die nicht befahrenen Stellen einprägen und entsprechend abfahren, auch wenn die Tour häufig begangen wird, finden sich meist immer noch unbefahrene Linien.

Die Engstelle entweder abklettern oder abrutschen (für Tourengeher mit kürzeren Skiern).

Nach der Engstelle wartet noch ein schöner Hang, danach weiter entlang des Aufstiegsweges.

Tipps

  • Die Orientierung ist einfach, trotz der Höhenmeter zieht die Tour recht geradlinig zum Ziel.
  • Die Tour wird auch im Hochwinter begangen, allerdings ist sie dennoch eine Frühjahrsskitour, die Lawinenlage sollte keinesfalls unterschätzt werden.

Informationsstand

03. April 2018

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

Schwierigkeit
SAC S: ab 40°, lange Rutschwege, teilweise in Steilstufen abbrechend (Lebensgefahr),Steilhänge ohne Ausweichmöglichkeiten, viele Hindernisse erfordern eine ausgereifte und sichere Fahrtechnik, Engässe lang und steil, Kurzschwingen für Könner noch möglich

Tourdaten

KarmaHöhe EinstiegHöhendifferenz Aufstieg
1.515m1.350Hm

Wegpunkte

WegpunktLatLonHöhe
Start/EinstiegN 46° 36.76170'E 12° 13.56030'1.515m
GPX Download

GPS-Tracks

NameDistanzHöchster PunktStart/Ende 
Cristalloscharte Aufstieg5km 946m2.821mMontag, 26. März, 2018 09:07
Montag, 26. März, 2018 13:19
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen