Wasserfallkante - Kampermauer - Totes Gebirge

Wasserfallkante - Kampermauer - Totes Gebirge - Klettern

5+
Diff
02:00
120Hm
00:10
Abs
Fels
Die Wasserfallkante ist eine Klettertour, die auf die ToDo-Liste eines jeden Kletterers gehört. Nicht allzu oft gibt es die Möglichkeite entlang eines Wasserfalls kletterbaren Fels zu finden.

 

Literatur

Genussklettern Österreich Mitte

Beschreibung

1. Seillänge (30m, 5+)
In der ersten SL gilt es gleich die Schlüsselstelle (5+) - ein kurzer Überhang - zu überwinden. Es gibt rechts eine leichtere Umgehungsmöglichkeit (5-), bei Nässe ist die Umgehungsmöglichkeit jedoch unangenehmer zu klettern. Nach einer Regenperiode rinnt das Wasser genau über den Überhang, jedoch sind nur die Griffe unter dem Überhang betroffen, die Henkel darüber sind trocken.

2. Seillänge (15m, Gehgelände)
Die 2te SL ist eine kurze Querung (Gehgelände).

3. Seillänge (30m, 4+)
Führt unmittelbar links vom Wasserfall rel. steil rauf, immer wieder kurze Piazstellen, danach Stand bei einem einzelnen Klebehaken, kann zusätzliche mit einem Friend abgesichert werden.

4. Seillänge (30m, 5)
Diese Seillänge verläuft weiter links des Wasserfalls, wobei es eine kurze Ausspreitzpassage über dem Wasserfall gibt, die Variante gerade über die Platten ist unvorteilhaft. Direkt unter den Überhängen erfolgt die Querung des Wasserfalles, nasse Füsse garantiert. Allerdings stellt die Querung selbst kein Problem dar, unmittelbar nach der Querung ist der Standplatz.

5. Seillänge (35m, 5+)
Die 5te Seillänge folgt nun dem Wasserfall direkt, d.h. man klettert mehr oder weniger über dem Wasserfall, die 5+ Stelle ist eine Engstelle (kaminartig), bei Nässe sind hier die Griffe teilweise nass, der darauffolgende Standplatz ist u.U. vollkommen vom Wasser überlaufen, bzw. regnet es auch von oben herab.

6. Seillänge (30m, 4)
Die letzte Seillänge verläuft zunächst weiter am Wasserfall entlang, da gibt es aber eine Umgehungsmöglichkeit rechts über die Platten bei Nässe, dann allerdings ein Runout im 3er Gelände. Danach gehts weiter rechts dem Grad entlang bis zum letzten Standplatz, von hier 2x 50m abseilen.

Anmerkungen

Nach einer Regenperiode besser einen Tag warten

Zustieg

Dauer: 00:10, Höhendifferenz: 20Hm
Vom Parkplatz etwas bergab und links dem Pfad bis zum Wandfuss folgen.

Abstieg

Über die Route abseilen mit 3x50m

Informationsstand

13. August 2011

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

SchwierigkeitOrientierungFelsstrukturen
5+einfachÜberhang, Piaz, Reibung, Kamin, Traverse, Kante

Absicherung

AllgemeinBohrhakenNormalhakenSanduhren, Bäume
sehr gutvielekeinekeine

Ausrüstung

50m10Hinweis
Regenschirm

Tourdaten

KarmaHöhe EinstiegHöhe AusstiegWandhöhe
870m990m120Hm

Wegpunkte

WegpunktLatLonHöhe
Start/EinstiegN 47° 41.01198'E 14° 29.46102'870m
ParkplatzN 47° 40.89763'E 14° 29.22801'770m
KampermauerN 47° 40.97837'E 14° 29.37677'835m
GPX Download

GPS-Tracks

NameDistanzHöchster PunktStart/Ende 
wasserfallkante3km 665m990mDonnerstag, 11. August, 2011 08:37
Donnerstag, 11. August, 2011 13:50
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen