Südwestflanke - Pisco - Cordillera Blanca

Südwestflanke - Pisco - Cordillera Blanca - Hochtour

WS
Diff
07:00
800Hm
6.0km
04:00
03:00
SW
h.alp
Sehr beliebte und häufig begangene Akklimatisationstour mit traumhaftem 360° Blick über die weißen Gipfel der Cordillera Blanca.
EB: 12. Juli 1951 von C. Kogan, G. Kogan, R. Ceninger und M. Lenoir.

 

Wichtig

Der Gletscher in diesem Gebiet verändert sich in der Regenzeit sehr stark! Der Routenverlauf und die Schwierigkeiten können sich von Jahr zu Jahr verändern.

Beschreibung

Vom Moraine Camp geht man am Rücken der rechten Moräne, zuerst in ungutem Gelände, dann über geschliffene Platten hinauf bis zum Gletscheranfang. Dieser beginnt steil mit ein paar Spalten. Am Rücken angekommen marschiert man diesen immer Richtung Gipfel. Über zwei etwas steilere kurze Stufen (max. ca.45°) geht es in fast immer flachem Gelände bis kurz vor dem Gipfel. Die letzten 100Hm steilt es nochmals etwas auf (ca.30°). Der flache Gipfel bietet genug Platz zum Genießen der traumhaften Aussicht.

Zugang

Zum Ausgangspunkt:
Mit dem Colectivo nach Yungay und von dort weiter mit dem Taxi nach Cebollapampa (Erste Kehre nach den Lags. Lianganco) (Colecivo ca. 6S, Taxi ca. 70S).
Base Camp (1.5-2h; 750Hm; 3,5km):
Zuerst etwas abwärts durch einen Wald über eine kleine Brücke. Danach dem gut ausgetretenen Pfad aufwärts zum Base Camp (4650m) des Piscos (nicht den Weg Richtung Yanapalccha!).
Moraine Camp (1,5-3h; 350Hm; 2,5km vom Base Camp):
Hinter dem Base Camp führt ein steiler Weg über eine Moräne. Der Abstieg dahinter ist sehr locker/brüchig (besondere Vorsicht bei entgegenkommenden Personen!). Anschließend über Blockgelände (Begehungsspuren, Steinmänner) zur nächsten Moräne. Dort verläuft ein Weg quer nach rechts hinauf. Hier gibt es einen Zeltplatz etwas oberhalb des kleinen Sees. Zum eigentlichen Camp (4950m) gelangt man dem Weg folgend, wenige Höhenmeter darüber, hinter einer Moräne.

Der Aufstieg vom Ausgangspunkt bis zum Moraine Camp an einem Tag ist für gut Akklimatisierte kein Problem.

Abstieg

Dauer: 03:00
wie Aufstieg

Informationsstand

11. Juli 2013

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

SchwierigkeitOrientierung
SAC WS: in der Regel wenig steile Hänge, kurze steilere Passagen, wenig Spalten
wenig Spalten, meist gut gespurt, zwei kurze steile Passagen bis 45°
sehr leicht, da meist gut gespurt, ansonsten dem Rücken entlang.

Absicherung

Kommentar
wenig Spalten, meist gut gespurt, zwei kurze steile Passagen bis 45°

Tourdaten

KarmaHöhe EinstiegHöhe AusstiegHöhendifferenz Aufstieg
3.900m5.752m800Hm

Wegpunkte

WegpunktLatLonHöhe
Start/EinstiegS -9° 0.57702'W -77° 37.94700'3.900m
GPX Download

GPS-Tracks

NameDistanzHöchster PunktStart/Ende 
Pisco Südwestflanke15km 477m5.746mSonntag, 8. September, 2013 10:39
Sonntag, 8. September, 2013 10:39
(Nachträglich gezeichnete Route!! Kein aufgezeichneter Track! Es kann daher zu geringen Abweichungen der Normalwege kommen!)
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen