Mittellegigrat - Eiger - Berner Alpen

Mittellegigrat - Eiger - Berner Alpen (4 (3 obl))

Sehr schöner und relativ anspruchsvoller Anstieg auf den Gipfel des Eigers.
Grat-Erstbegeher: Maki Yūkō mit dessen Hilfe (Spende) die Mittellegihütte erbaut wurde.
4
Diff
Alpin
03:00
1000m
615Hm
03:00
05:00
Abs
Fels
h.alp

 

Wichtig

Es handelt sich bei dieser Tour um ein hochalpines Unternehmen. Es sollte klar sein dass die Schwierigkeiten sehr stark von den Bedingungen abhängen.

Beschreibung

Von der Hütte dem Grat entlang bis zum ersten Aufschwung. Dieser wird links in einem kleinem Kamin überklettert (III, BH vorhanden). Danach wieder möglichst am Grat halten (teilweise Fixseile vorhanden). Nach einer kurzen Abseilstelle gelangt man in einigem Auf und Ab sehr ausgesetzt vor den großen Turm. Dieser ist mit langen dicken Fixseilen versichert. Am Gipfelgrat folgt man der oftmals ziemlich schmalen Schneide im Firn weiter bis auf den Gipfel.

Zugang

Unter anderem gibt es diese Zustiegsvarianten:
a) Jungfraubahn, Station Eismeer (IV, 40°, 2-3h, 200Hm):
Zuerst mit der Jungfraubahn bis Station Eismeer (gigantische Preise!). Von dort durch einen Stollen bis zu Ausgang über dem Ischmeer. Hier auf den Gletscherboden abseilen oder abklettern. Danach Richtung Nordosten (Steinschlag, Spalten!) auf den Challifirn. Dort wo die SO-Wand etwas flacher wird, gelangt man über den Bergschrund und einer kurzen Kletterstelle (IV mit Bohrhaken, manchmal auch Fixseil) in die SO-Wand. Noch eine Seillänge (III) rechts haltend hinauf (gebohrte Stände). Danach in leichterem Gelände über einige Bänder den schwachen Markierungen rechts bis aufs Grat folgen (immer der leichteste Weg, nicht zu weit nach rechts, kurze Abseilstelle über Rinne).
b) Von der Ostegghütte zur Mittellegihütte (eine Stelle V+, 8h, 1700Hm, (Fremdangaben!))
Von Alpiglen nach Osten über die Rinderalm dem markierten Weg Richtung Ostegghütte folgen. Danach über die Röts Horen und dem Klettersteig zur Ostegghütte. Von der Hütte geht es weiter entlang roter Punkt und Steinmänner über einige Steilstufen aufs Grat (einige BH vorhanden). Hier kommt eine kurze Abseilstelle und ein Loch. Dieses muss man durchgehen. Danach gelangt man zur Schlüsselstelle. Einem Quergang mit anschließendem Riss (V+. einige Haken vorhanden). Übers Grat gehts weiter zur Mittelegihütte.

Abstieg

Wieder einige Abstiegsvarianten:
a) über die Eigerjöcher zur Mönchsjochhütte (und weiter zur Station Jungfraujoch) (IV, 35°, 5-6h, 300Hm):
Vom Gipfel steigt man in leichtem Gelände zuerst über das Süd-, dann weiter über das SW-Grat ab. Hier gelangt man mit einigen Abseilstellen (25m) ins nördliche Eigerjoch. Ab hier geht es im Gneis dem Grat entlang aufwärts (teilweise Scheegrat und kleines Couloir, kurze Kletterstelle IV-). In leichtem Gelände gelangt man ins südliche Eigerjoch. Hier quert man unter der NO-Wand des Mönchs hinab auf den Gletscherboden des Ewigschneefäld und steigt wieder auf ins Obers Mönchsjoch (Mönchsjochhütte). Danach noch ca. eine halbe Stunde über die Ratrakspur zur Station Jungfraunjoch.
b) Abstieg über Westflanke zur Station Eigergletscher (6h, III, 45°, -1600Hm, Fremdangaben):
Über die Westflanke des Eigers in teilweise brüchigen und steilen Gelände und im Couloir (Eisschlag!) hinunter bis zum Rotstockgrat und den blauweiss markierte Bergweg weiter zur Station Eigergletscher(einige Fixseile an Steilstufen, Orientierung sehr schwer!)....

 

Informationsstand

31. Juli 2012

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

SchwierigkeitOrientierungFelsstrukturenCharakter
4 (3 obl)
sehr ausgesetzte Kletterstellen. Firn bis 40°
einfachVerschneidung, Riss, Reibung, Kamin, Platten, Traverse, Kantesteil, ausgesetzt

Absicherung

AllgemeinBohrhakenNormalhakenKommentar
in Ordnungwenigekeinesehr ausgesetzte Kletterstellen. Firn bis 40°

Ausrüstung

50mHinweis
Bei guten Bedingungen reicht aufgrund der Fixseile ein dünnes Seil zum Abseilen(25m). Wenn Schnee/Eis kann dementsprechend mehr zur Absicherung notwendig werden.

Tourdaten

KarmaHöhe EinstiegHöhe AusstiegWandhöhe
3.355m3.970m615Hm

Wegpunkte

WegpunktLatLonHöhe
Start/EinstiegN 46° 34.87602'E 8° 0.97098'3.355m
MittelegihütteN 46° 34.87602'E 8° 0.97098'3.355m
Eiger GipfelN 46° 34.65600'E 8° 0.31698'3.970m
MönchsjochhütteN 46° 33.29202'E 8° 0.35202'3.656m
GPX Download

GPS-Tracks

NameDistanzHöchster PunktStart/Ende 
Mittelegigrat4km 399m3.973mDienstag, 31. Juli, 2012 04:47
Dienstag, 31. Juli, 2012 12:52
Von der Mittelegihütte über den Eiger zu den Eigerjöchern und weiter zur Mönchsjochhütte
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen