Oberes Zigeunerloch - Gratkorn - Grazer Bergland

Oberes Zigeunerloch - Gratkorn - Grazer Bergland (5- bis 10-)

Das Obere Zigeunerloch bietet durchwegs steile Kletterei mit teilweise gutgriffigem Fels, im Gegensatz zu den Routen im Erdgeschoss, halten sich die Überhänge und Dächer in Grenzen. In den letzten Jahren sind einige neue Routen im mittleren Schwierigkeitsbereich eingerichtet und die bestehenden größtenteils saniert worden.
EB: A. Buchroithner, Ribitsch, M. Pircher
saniert und erweitert: M. Bretterklieber, T. Träger, V. Mader, I. Wilfinger
5-
Diff
bis
10-
Diff
00:05
Abs
Fels

 

Literatur

Kletterführer Grazer Bergland

Topos

Topo

Beschreibung

Das Obere Zigeunerloch führte lange Zeit ein Nischendasein, es gab zwar sehr schöne Routen, doch schreckte das verwendete Material viele ab. In den letzten Jahren wurden die Routen schrittweise mit normgerechtem Material saniert, alle Umlenker sind nun redundant. Zusätzlich wurden einige neue Routen eingerichtet, die das Routenangebot abrunden. Es gibt vorwiegend Routen im 6ten und 7ten Schwierigkeitsgrad, mit einigen Ausreißern nach oben und unten.

Nameless Mauer (6-)Nameless Mauer (6-)Sterben und erben (7-)Sterben und erben (7-)Maulwurfsgrille (5)Maulwurfsgrille (5)

Heman (6+)Heman (6+)Hundeleben (5+)Hundeleben (5+)Tatoni (6+)Tatoni (6+)

Routenliste

  • Spiderman (8+, 10m, Buchroithner, Ribitsch): nicht saniert
  • Heman (7-, 10m, Buchroithner, Ribitsch): boulderlastig
  • Vignettenman (7-, 10m, Buchroithner, Ribitsch): boulderlastig
  • Abusimbl (6, 10m, Buchroithner, Ribitsch): klassisch und schön
  • Mr. Magnesia (8+, 10m, Buchroithner, Ribitsch): kleingriffig
  • Sterben und erben (7-, 12m, Buchroithner, Ribitsch): Kantenroute, zum Umlenker von Abusimbl 7
  • Nameless Mauer (6-, 12m, Buchroithner, Ribitsch): steile Wandkletterei
  • Maulwurfsgrille (5-, 12m, M. Bretterklieber, I. Wilfinger): schöne Rissverschneidung
  • Hundeleben (5+, 12m, V. Mader): knifflig
  • Vacanza in Ospedale (6, 14m, M. Bretterklieber, T. Träger): unten steil oben über die Platte
  • Tatoni (6+, 14m, Buchroithner, Ribitsch): abwechslungsreich
  • Zigeuner sein des wär fein (7+/8-, 15m, M. Pircher): Toproute, anhaltend, steil
  • A Zigeuner möcht i sein (7+/8-, 15m, M. Pircher): Toproute, anhaltend, steil
  • Schwarze Katze, weißer Kater (7, 14m, V. Mader): unten steil, oben in die Platte
  • Sundown blues (7, 14m, V. Mader): spannend zum letzten Haken
  • Solid gold hits (8+, 8m, V. Mader): gutgriffig und steil
  • Easyrider (10-, 8m, Buchroithner): nicht saniert
  • Knick und ab (6+, 7m, Buchroithner, Ribitsch): nicht saniert

Zugang

Links vom Zigeunerloch führt ein steiler Pfad zum Oberen Zigeunerloch, der Pfad ist steil und bei Nässe unangenehm. Mittlerweile gibt es ein durchgehendes Seilgeländer.

Anfahrt

Der Parkplatz befindet sich genau gegenüber des Zigeunerlochs, bei entsprechender Parkdisziplin haben drei Fahrzeuge platz, keinesfalls die Einfahrt zuparken (sollte selbstverständlich sein). Falls die Parkplätze belegt sind, kann entlang der Straße geparkt werden.

Informationsstand

06. August 2018

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

SchwierigkeitFelsstrukturenCharakter
5- bis 10-Verschneidung, Riss, Überhang, Platten, Kantesteil

Absicherung

AllgemeinBohrhaken
sehr gutviele

Ausrüstung

50m8

Tourdaten

Karma

Wegpunkte

WegpunktLatLonHöhe
Start/EinstiegN 47° 8.32554'E 15° 19.79496'0m
ParkplatzN 47° 8.34918'E 15° 19.76346'0m
GPX Download
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen